Bedingungen zur Nutzung des Online-Angebots von Überjobs

Kurzfassung:

Mit der Registrierung bei uberjobs.de erklärst du dich einverstanden, dich an gewisse Verhaltensregeln zu halten. Und die sind im Grunde ganz einfach:

Die Nutzung und Teilnahme an unserem Angebot ist absolut freiwillg und derzeit kostenlos!

Bitte versuche nicht, uns oder andere Nutzer zu schädigen!

Bitte halte dich an geltende Gesetze!

Wenn wir dich dabei erwischen, wie du gegen diese Grundregeln verstößt, werden wir u.U. deinen Zugang sperren und dich im Ernstfall bei den zuständigen Behörden anzeigen.

Wem das nicht ausreicht, der findet nachfolgend die detaillierten Nutzungsbedingungen.

.

Für die Nutzung des Online-Angebots https://uberjobs.de (nachfolgend uberjobs.de) gelten ausschließlich die nachfolgenden Nutzungsbedingungen der Überjobs Mark Engelhardt & Ronald Krentz GbR (nachfolgend “Überjobs” genannt).

Mit der Nutzung von uberjobs.de erkennt der Nutzer die Nutzungsbedingungen an. Die Nutzungsbedingungen werden mit der Registrierung des Nutzers bei uberjobs.de wirksam.

Der Dienstanbieter kann die Funktion des Dienstes nach eigenem Ermessen verbessern oder verändern und solche Veränderungen oder Verbesserungen ggf. zum Bestandteil dieser oder weiterer Nutzungsbedingungen machen, die er dem Nutzer nach Notwendigkeit zur Zustimmung oder Ablehnung vorlegt.

Überjobs ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen von Zeit zu Zeit zu ändern oder zu ergänzen. Bei erheblichen Änderungen der Nutzungsbedingungen wird der Dienstanbieter den Nutzer hierüber in Kenntnis setzen. Ansonsten genügt die Aktualisierung unter https://uberjobs.de/nutzungsbedingungen. Durch die fortwährende Nutzung von Überjobs erkennt der Nutzer die Gültigkeit eventueller Änderungen an den Nutzungsbedingungen an.

Überjobs bietet seinen Nutzern an, Stellenanzeigen zu erstellen und auf der Webseite https://uberjobs.de zu veröffentlichen. Die Nutzung dieses Dienstes ist bis auf weiteres kostenlos und geschieht immer auf eigenes Risiko. Durch die Nutzung des Angebots entstehen keinerlei Rechtsansprüche ggü. Überjobs.

Überjobs behält sich vor, die Darstellung der Stellenanzeigen und Benutzerprofile zu verändern oder auch komplett einzustellen. Desweiteren kann es vorkommen, dass der Dienst zeitweilig nicht verfügbar ist oder Daten wissentlich oder absichtlich gelöscht werden.
Überjobs wird versuchen, in solchen Fällen zuvor Kontakt mit den betroffenen Nutzern aufzunehmen und sie über bevorstehende Änderungen zu informieren, aber auch wenn es keine Benachrichtigung vorab gibt, entstehen für die Nutzer keine Rechtsansprüche ggü. Überjobs.

Datenschutz

Überjobs nimmt den Schutz und die Sicherheit der Nutzerdaten ernst und wird die eingegebenen Daten ausschließlich im Rahmen des hier beschriebenen Nutzungsverhältnis verwenden und nicht an Dritte weitergeben oder gar verkaufen.

Alle Dateneingaben sind absolut freiwillig und werden auf eigenes Risiko vorgenommen!

Cookies

uberjobs.de verwendet Browser-Cookies um bestimmte Nutzerdaten zu speichern und über mehreren Seitenaufrufe hinweg zu speichern. Diese Cookies richten auf dem Rechner des Nutzers keinen Schaden an und werden nach dem Abmelden vom Dienst automatisch gelöscht.. Der Nutzer kann außerdem die Verwendung von Cookies jederzeit durch Einstellungen in seinem Web-Browser unterbinden. In diesem Fall muss der Nutzer damit rechnen, dass ihm die Funktionen des Dienstes danach nicht in vollem Umfang zur Verfügung stehen.

Inhalte = Stellenanzeigen

Der Nutzer hat die Möglichkeit, auf uberjobs.de eigene Stellenanzeigen zu veröffentlichen.
Dabei verpflichtet sich der Nutzer, nach bestem Wissen und Gewissen nur richtige und wahrheitsgemäße Informationen einzustellen.

Der Nutzer verpflichtet sich weiter, bei der Nutzung kommunikativer Dienste die geltenden Rechtsvorschriften zu beachten. Insbesondere muss er sicherstellen, dass die von ihm veröffentlichten Inhalte keine Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte, Persönlichkeitsrechte) verletzen und dass die geltenden Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen beachtet werden.

Stellenanzeigen dürfen folgende Inhalte nicht enthalten:

  • Inhalte, die Andere zu strafbaren oder sonst sittenwidrigen Handlungen bewegen können
  • Rassistische, pornografische, obszöne, beleidigende, vulgäre, Gewalt verherrlichende oder verharmlosende sowie sittenwidrige Inhalte
  • Inhalte, die Kinder oder Jugendliche in ihrer Entwicklung oder Erziehung beeinträchtigen oder gefährden oder die Menschenwürde oder sonstige geschätzte Rechtsgüter verletzen
  • Beleidigende oder verletzende Äußerungen
  • Drohungen gegen andere Nutzer, Anbieter oder Dritte
  • Schmähkritik, Verleumdungen, Beleidigungen, Lügen oder Falschinformationen
  • Werbung für Produkte oder Dienstleistungen
  • Werbung für politische Parteien, Ideologien oder Religionen
  • Inhalte, die das Recht auf informationelle Selbstbestimmung Dritter verletzen können
  • Inhalte & Dokumente, an denen der Nutzer keine Rechte hat
  • Inhalte, die ein Sicherheitsrisiko für uberjobs.de oder die Nutzer des Angebots darstellen
  • Links auf Webseiten mit gegen geltendes Recht verstoßenden, jugendgefährdenden oder sonst unzulässigen Inhalten

Überjobs ist berechtigt, Inhalte zu löschen, die gegen gesetzliche Bestimmungen oder gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen und dem Nutzer in diesem Fall den Zugang zum Angebot uberjobs.de einzuschränken oder zu sperren.

Überjobs ist jedoch zu einer Überprüfung der vom Nutzer eingestellten Inhalte nur im Rahmen der geltenden Gesetze verpflichtet. Überjobs behält sich das Recht vor, Inhalte, die Sie auf uberjobs.de einstellen, zu prüfen und ggf. zu löschen.

Der Nutzer stellt Überjobs von eventuellen Ansprüchen Dritter frei, die gegen den Dienstanbieter aufgrund eines vom Nutzer verbreiteten Inhalts geltend gemacht werden.

Nutzungsrechte

Mit der Hinterlegung und Speicherung von Textdaten räumt der Nutzer Überjobs an diesen Inhalten sowie an den übertragenen Fotos und Dokumenten das zeitlich und räumlich unbeschränkte, nicht exklusive Recht ein, die Inhalte, Fotos und Dokumente zusammen mit dem von ihm gewählten Nutzernamen zu nutzen.

Überjobs ist unter Wahrung des Urheberpersönlichkeitsrechts und des Persönlichkeitsrechts des Nutzers berechtigt, die Inhalte, Dokumente und Fotos im Rahmen des Dienstes zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich zugänglich zu machen und auf Abruf zur Verfügung zu stellen (Online-, Zugriffs-, und Übertragungsrecht) sowie zu archivieren und in Datenbanken aufzunehmen.

Zur Bearbeitung der durch den Nutzer bereitgestellten Inhalte und des Fotos ist Überjobs nur insoweit berechtigt, als dies zur grafischen Darstellung bzw. aus redaktionellen Gründen erforderlich ist.

Überjobs braucht dem Nutzer für die Einräumung der vorstehenden Nutzungsrechte kein Honorar zu zahlen.

Der Nutzer versichert, über sämtliche Rechte an den von ihm übertragenen Inhalten, Dokumenten und Fotos zu verfügen, insbesondere berechtigt zu sein, die vorstehend aufgeführten Rechte an Überjobs übertragen zu können. Auf Fotos abgebildete Personen müssen volljährig sein und haben zuvor in die Veröffentlichung eingewilligt.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung der vom Nutzer übertragenen Inhalte, Dokumente und Fotos besteht nicht. Bei Fotos ist Überjobs nicht verpflichtet, den Fotografen zu nennen.

Sollten Dritte wegen der Einstellung von Inhalten durch den Nutzer und/oder des Uploads und/oder der Verwertung von Fotos Ansprüche gegen Überjobs geltend machen (insbesondere wegen der Verletzung von Persönlichkeits-, Urheber-, Marken- oder Leistungsschutzrechten), ist der Nutzer verpflichtet, sämtlichen Schaden zu ersetzen, der Überjobs durch eine schuldhafte Pflichtverletzung seitens des Nutzers entsteht. Der Nachweis, dass kein oder ein geringerer als der von Überjobs geltend gemachte Schaden eingetreten ist, bleibt dem Nutzer unbenommen.

Generelle Nutzungsbedingungen

Der Nutzer verpflichtet sich gegenüber Überjobs zur rechtmäßigen Nutzung des Angebots uberjobs.de. D.h., dass der Nutzer den Dienst nur in einer Weise oder zu Zwecken nutzen darf, die nicht gegen diese Nutzungsbedingungen oder gegen geltendes deutsches Recht verstoßen oder Rechte Dritter verletzen.

Das Benutzerkonto ist nicht übertragbar! Wenn der Nutzer einer anderen Person erlaubt, seine Zugangsdaten zum Angebot von Überjobs zu nutzen, gehört es zu seinen Sorgfaltspflichten, auf die Nutzungsbedingungen hinzuweisen und eine angemessene Kontrolle auszuüben.

Wenn der Nutzer oder ein Dritter, der seinen Nutzernamen nutzt, schuldhaft diese Nutzungsbedingungen oder geltendes Recht verletzt, kann Überjobs die notwendigen Maßnahmen ergreifen. Schwere Verstöße können zur Sperrung des Zugangs oder zur sofortigen Beendigung des Nutzungsverhältnisses führen.

Überjobs ist berechtigt, bei dem Verdacht des Verstoßes gegen straf- oder öffentlich-rechtliche Vorschriften Strafverfolgungs- und Ordnungsbehörden bei ihren Ermittlungen zu unterstützen, ohne die Rechtmäßigkeit derartiger Ermittlungen bzw. Auskunftsverlangen zu überprüfen.

Überjobs hat das Recht, nicht aber die Pflicht, im Rahmen des gesetzlich Zulässigen alle Bereiche des Überjobs-Dienstes auf Einhaltung der Nutzungsbedingungen, insbesondere der in diesem Abschnitt geregelten Verhaltensregeln, zu überprüfen.

Urheber- und Kennzeichenrecht

Überjobs ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, von Überjobs selbst erstellte Objekte bleibt allein bei Überjobs. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von Überjobs nicht gestattet.

Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Überjobs liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Überjobs von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Überjobs erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat Überjobs keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sich der Dienstanbieter hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für sämtliche, durch die Nutzer von uberjobs.de vorgenommenen Einträge sind ausschliesslich die Autoren dieser Einträge verantwortlich.

Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Beendigung des Nutzungsverhältnisses

Der Nutzer ist berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit Überjobs jederzeit ohne Einhaltung einer Frist zu beenden. Überjobs ist berechtigt, das Nutzungsverhältnis mit dem Nutzer jederzeit zu beenden, vor allem wenn ein Verstoß gegen die hier aufgeführten Nutzungsbedinungen vorliegt.

Wird ein Nutzungsverhältnis durch Überjobs beendet, hat dieser Nutzer nicht das Recht, sich erneut anzumelden ohne das dies durch Überjobs ausdrücklich gestattet wurde.

Anderen Nutzern ist es nicht gestattet, ehemaligen Nutzern Zugang zum Angebot von Überjobs zu gewähren, wenn das Nutzungsverhältnis auf Grund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen beendet wurde.

Haftung, Freihalteerklärung

Überjobs schließt jegliche Haftung aus. Dies gilt auch für die Haftung der Angestellten, Vertreter sowie Erfüllungsgehilfen von Überjobs. Die Schadensersatzpflicht für die Verletzungen von Leben, Körper oder Gesundheit sowie die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt durch die vorstehenden Regelungen in jedem Fall unberührt.

Dadurch, dass Überjobs Inhalten Dritter eine Plattform bietet, macht Überjobs sich diese Inhalte nicht zu eigen, wird ihnen daher weder zustimmen noch gegen sie Stellung nehmen oder sie gar inhaltlich verändern. Die Verantwortung für fremde Inhalte liegt ausschließlich bei dem entsprechenden Anbieter bzw. dem Nutzer, der diese Inhalte in den Dienst uberjobs.de gestellt hat, nicht bei Überjobs. Erlangt Überjobs jedoch Kenntnis davon, dass fremde Inhalte gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, kann Überjobs nach Maßgabe der Nutzungsbedingungen angemessen reagieren.

Besteht lediglich der Verdacht eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen, haftet Überjobs nicht für das Unterbleiben von Maßnahmen, es sei denn, der Verstoß kann nachgewiesen werden.

Verletzt der Nutzer schuldhaft diese Nutzungsbedingungen, hält er Überjobs von allen daraus entstehenden Schäden frei, einschließlich der Kosten der Rechtsverteidigung in Höhe der gesetzlich anfallenden Gebühren. Der Nachweis, dass kein oder ein geringerer als der von Überjobs geltend gemachte Schaden eingetreten ist, bleibt Ihnen unbenommen.

Schlussbestimmungen

Für alle Rechtsbeziehungen, die sich aus der Nutzung des Dienstes uberjobs.de ergeben, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Diese Nutzungsbedingungen sind als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.